Wie aucobo den Weihnachtsmann am Nordpol unterstützt

  • Zita Rüdiger
  • Allgemein

Alle Jahre wieder leistet der Weihnachtsmann um Weihnachten enorme Arbeit damit alle pünktlich ihre Geschenke erhalten.

Wenn man betrachtet wie viele Menschen Weihnachten feiern, steht der Weihnachtsmann ohne Frage unter enormem Druck.

Wir haben uns also gefragt: Wie schafft es der Weihnachtsmann an einem Tag so viele verschiedene Geschenke rechtzeitig an die richtigen Menschen zu liefern? Und wie können wir den Mann, der uns jedes Jahr auf Neue so viel Freude bereitet, unterstützen?

Die Lösung lag auf der Hand: Wir statten den Weihnachtsmann mit Smartwatches und dem aucobo-System aus!

Alles beginnt mit dem Schreiben eines Wunschzettels.

Wenn ein neuer Wunschzettel beim Weihnachtsmann eingeht, ist dieser meist aus Papier. Der Weihnachtsmann muss die Zettel alle sammeln und sortieren (nach Land, Alter, Geschenk, Route, etc.) – bei so vielen Zetteln kann das schnell zu Chaos führen und einige Zettel können schnell verloren gehen.

Der Weihnachtsmann installiert also eine Kamera in seinem Briefkasten, die bei Wunschzetteleingang automatisch ein Foto des Zettels macht und ihm direkt auf seine aucobo-Smartwatch schickt. Der Weihnachtsmann bekommt augenblicklich eine direkte Benachrichtigung, wenn ein Wunschzettel eingeht und hat die jeweiligen Wünsche in seiner Smartwatch automatisch aufgelistet und abgespeichert. Dadurch wird sichergestellt, dass kein Wunsch verloren geht und der Weihnachtsmann nicht in einer Zettelwirtschaft versinkt.

Sind die Wunschzettel alle eingegangen, geht es weiter mit der Besorgung bzw. Produktion der Geschenke. Dass der Weihnachtsmann sich darum nicht allein kümmern kann ist ersichtlich. Deshalb bekommt er Unterstützung von seinen kleinen Helfern – den Weihnachtselfen und -wichteln.

Dabei ist es wichtig, die Stärken der einzelnen Helfer zu kennen. Welche Elfe kennt sich gut mit Spielzeug aus, welcher Wichtel mit Büchern oder mit Kleidung usw.?

Selbstverständlich stattet aucobo aus diesem Grund auch alle Elfen und Wichtel mit einer aucobo-Smartwatch aus. Jetzt können die Helfer untereinander besser kommunizieren, erhalten Meldungen direkt aufs Handgelenk und können dadurch effizienter und stressfreier Geschenke herstellen.

Die Aufträge werden nun direkt an die am besten qualifizierten Helfer übertragen. Diese können den Auftrag dann entweder annehmen oder ablehnen. Sollte ein Helfer den Auftrag für eine bestimmt Zeit unbeantwortet lassen oder ablehnen, wird dieser automatisiert bzw. halbautomatisiert an einen anderen qualifizierten und verfügbaren Helfer gesendet.

Sobald eine Elfe oder ein Wichtel ein Geschenk hergestellt hat, können sie auf ihrer Smartwatch „Auftrag erledigt“ antippen. Das aucobo-System speichert diese Information und der Weihnachtsmann kann über die aucobo-Plattform auf ein übersichtliches Dashboard zurückgreifen, auf der in Echtzeit dargestellt wird, welche Geschenke bereits fertiggestellt sind und welche noch fehlen.

Hat der Weihnachtsmann alle Geschenke fertiggestellt bzw. besorgt, ist sein Job allerdings noch immer nicht erledigt. Die Geschenke müssen auch noch pünktlich ausgeliefert werden.

Dabei erhält der Weihnachtsmann Unterstützung von seinen fleißigen, vierbeinigen Helfern – den Rentieren.

Das Prioritätsmanagement des aucobo-Systems sorgt dafür, dass alle Geschenke rechtzeitig bei den zu Beschenkenden eintreffen. Dazu erhält der Weihnachtsmann anhand von historischen und aktuellen Daten eine optimale Flugroute angezeigt, die es ihm erlaubt alle Geschenke möglichst effizient an einem Abend zu verteilen.

Durch die Nutzung von Smartwatches und dem aucobo-System sind Weihnachten und die Bescherung für dieses Jahr also gerettet. Die Geschenkfertigung und -verteilung stellen den Weihnachtsmann allerdings nächstes Jahr wieder aufs Neue vor große Herausforderungen.

Zum Glück hat der Weihnachtsmann bis dahin genug Zeit, die diesjährigen Daten auszuwerten und Maßnahmen zu ergreifen, die ihm die Geschenkherstellung und -verteilung nächstes Jahr vereinfachen!

In diesem Sinne – Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Ihr aucobo-Team

Schreibe einen Kommentar